Christian Heidenreich kommt ins Team

„Ein Familienunternehmen denkt in Generationen“ – getreu diesem Motto rückt nun die nächste Generation so langsam nach.

2015-03_christian-heidenreichChristian Heidenreich, der Enkel des Gründerehepaars Inge und Fritz Heidenreich, wird nach seinem Studium an der Hochschule der Wirtschaft für Management (HDWM) ganz in das Familienunternehmen einsteigen.

Schon heute nutzt er jede Gelegenheit um Erfahrungen zu sammeln und hat sich bereits in manche Projekte gut eingebracht. Bis er soweit ist, eine leitende Stellung zu übernehmen, muss er jede Abteilung kennenlernen und durch die harte Schule seines Vaters Martin Heidenreich.

 

Lehrgang „Geprüfte Reinigungskraft“

Die Geschäftsleitung der Labitzke Gebäudereinigung GmbH ist stolz auf die neuen Absolventen des Lehrgangs „Geprüfte Reinigungskraft“.

Der Geschäftsführer der Labitzke Gebäudereinigung GmbH, Herr Martin Heidenreich, bedankte sich bei der Lehrgangsleiterin, Frau Simone Berger, der FIGR (Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management GmbH) für den stets interessant gehaltenen Pflichtstoff.

Sechs Tage dauerte dieser Lehrgang und endete am 21.05.2014 mit einer schriftlichen, sowie mündlichen und praktischen Prüfung. Der Unterricht beinhaltete Grundlagen der Reinigung, Materialkunde, Technik, Praktische Unterweisung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie Arbeitsorganisation.2014-05_lehrgang

Absolventen (alphabethisch): Rolanda Dizman, Eleni Dramali, Melanie Elbert, Jutta Fuchs, Neserin Günes, Silvia Hübschnann, Simerdeep Kaler, Brigitte Kern, Viktoria Kiss, Thomas Nowak, Elke Ohmer, Osman Yaman.

Weitere Personen auf dem Foto: Simone Berger (FIGR, 2.v.li.), Martin Heidenreich (Geschäftsführer Labitzke, re.) und Gerald Ultes (Qualitäts- und Umweltmanagement Heidenreich-Gruppe, li.).

Gewinnspiel

5 x 2 Freikarten für das Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen am 14.05.2014 + 2 Samsung Smartphones zu gewinnen!

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden benachrichtigt.

Viel Spaß beim Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen!

Trockeneisreinigung – schonend und effizient

Erweiterung unseres Leistungsangebotes in der Oberflächenreinigung im Rhein-Neckar-Raum.

Um dem Verständnis eines umweltbewussten Unternehmen gerecht zu werden, sieht sich die Unternehmensgruppe Heidenreich in der Pflicht, umweltbelastende Chemikalien und Reinigungstechniken mehr und mehr durch umweltverträglichere und ressourcenschonendere Möglichkeiten zu ersetzen.

Hierbei stellt insbesondere die Reinigung von verschmutzen Oberflächen hohe Anforderungen, da neben Qualität und Effizienz auch die Verträglichkeit des Reinigungsverfahren gegenüber den Oberflächen eine tragende Rolle spielt.
Dazu bietet die Unternehmensgruppe Heidenreich mithilfe der Trockeneisreinigung eine Lösung zu einer zufriedenstellenden Oberflächenreinigung.

Die Trockeneisreinigung, oder das Trockeneisstrahlen ist ein Verfahren der industriellen Oberflächentechnik.
Bei diesem Verfahren trifft die Luft-Eismischung mit enorm hoher Geschwindigkeit auf die verunreinigte Oberfläche, vereist den Schmutz und sprengt ihn ab. Das Trockeneis geht dabei in den gasförmigen Zustand über. Der abgetragene Schmutz wird zuletzt durch die Druckluft von der gereinigten Oberfläche weggeblasen und entsorgt.

Dadurch ist es möglich, auf chemische Reinigungsmittel zu verzichten, jedoch bei gleichbleibender Effizienz und Qualität auf umweltschonenderes Trockeneis umzusteigen. Trockeneis ist Kohlendioxid (CO²) in fester Form.

Insgesamt gesehen zeichnet sich das Trockeneisverfahren vor allem durch folgende Vorteile aus:

  • Verkürzte Stillstandzeiten
  • Umweltfreundlich
  • Keine Strahlgutrückstände nach Reinigung
  • Elektrisch nicht leitend
  • korrosionsbeständige Reinigung

Die Unternehmensgruppe Heidenreich orientiert sich dabei an den allgemein geltenden Sicherheitsbestimmungen  und führt jenes Reinigungsverfahren nur mit Personal aus, das sowohl fachlich als auch im Qualitätsmanagement geschult ist.

„Goldene Meisterbrief“ für Fritz Heidenreich

Überreichung des „Goldenen Meisterbriefes“ für Herrn Fritz Heidenreich am 10.06.2013 durch Vertreter der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald.

2013-06_verleihung-meisterbrief

Von links nach rechts: Martin Sättele (Vizepräsident); Walter Tschischka (Kammerpräsident); Fritz Heidenreich (Gesellschafter/Geschäftsführer der Heidenreich-Gruppe); Alois Jöst (Vizepräsident); Gerhard Höfler (Ehrenvizepräsident).

Ansicht Goldener Meisterbrief

Presseartikel Mannheimer Morgen

BASF-Preis 2013 für Kontraktoren

Erneut dürfen wir uns über die Verleihung des BASF-Preises für Kontraktoren im Bereich Facility Management freuen.

Nach 2011 ist es bereits das zweite Mal, dass die Firma Labitzke Gebäudereinigung GmbH den Preis für „vorbildliche und hervorragende Gesamtleistung in der Zusammenarbeit mit BASF“ entgegen nehmen durfte.

Damit trugen wir erneut zum Erfolg der BASF bei, was die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens unterstreicht.basf-preis-2013

Ansicht Urkunde

Neue Aufträge und Zusammenarbeit

Wir bedanken uns für die Aufträge und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit:

MVV Energie AG, Mannheim

Unterhalts- und Glasreinigung im Verwaltungshochhaus, sowie des Bürogebäudes Neckarvorland

Stadt Landau

Verschiedene Tätigkeiten in insgesamt 15 öffentlichen Einrichtungen der Stadt

Emser Therme GmbH, Bad Ems

Hygienische Sauberkeit in der nagelneuen Emser Therme

Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Stuttgart e.V.

Seniorenzentrum „Haus auf dem Killesberg“

Bestandene Gesellenprüfung

Wir gratulieren unseren Mitarbeiterinnen Alexa Henry und Sieglinde Nowak zur bestandenen Gesellenprüfung.

Herzlichen Glückwunsch!

Königsdisziplin Reinraumreinigung

In der medizinischen Forschung, in Krankenhäusern und Laboren, in der Halbleiterfertigung und in der Nahrungsmittelindustrie: Überall spielen Reinräume eine wachsende Rolle, denn die Anforderungen an Partikel- und Keimfreiheit werden immer schärfer – und mit ihnen die gesetzlichen Regelungen.

In Krankenhäusern, Unternehmen der Pharmabranche und in biologischen Laboren wird die maximale Keimfreiheit gefordert, um die biologische Kontamination von Testpräparaten und Medikamenten zu verhindern.  In der Halbleiterfertigung können schon kleinste Verunreinigungen Bauteile funktionsunfähig machen, und daher hat die Elektronikbranche im Lauf der letzten Jahrzehnte ausgefeilte Standards für die Produktion unter Reinraumbedingungen geschaffen. Und in der Nahrungsmittelproduktion gibt es den klaren Trend, Lebensmittel unter möglichst keimarmen Bedingungen zu produzieren und zu verpacken, um auch ohne Konservierungsstoffe eine möglichst lange Haltbarkeit zu erreichen.

Alle diese Branchen benötigen für ihre Aufgaben gesetzeskonforme Reinräume – und nicht zuletzt auch Partner für ihre Reinigungsaufgaben, die den damit verbundenen Anforderungen an die professionelle Reinraumreinigung gewachsen sind.

Die Unternehmensgruppe Heidenreich ist für solche anspruchsvollen Aufgaben die richtige Wahl, denn wir bieten unseren Kunden seit Jahrzehnten professionelle Reinigungsdienste auf höchstem Niveau an. Unserer Reinraumzertifizierung nach DIN EN ISO 14644-5:2004 belegt, dass wir absolute Spitzenleistungen erbringen, und sie gibt unseren Kunden die Gewähr, dass selbst anspruchsvollste Reinigungsaufgaben bei uns in den richtigen Händen sind.

Wir arbeiten mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein, bereiten unsere Aufgaben sorgfältig vor und sorgen mit Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die Einhaltung aller Vorgaben. Gute Arbeit setzt aber immer auch gute Mitarbeiter voraus. Wir setzen daher ausschließlich hoch qualifizierte Mitarbeiter ein, die ihre Kompetenzen in regelmäßigen Schulungen weiterentwickeln.

Die Unternehmensgruppe Heidenreich bietet kompetente Reinraumreinigung für:

  • Krankenhäuser
  • Medizinische und pharmazeutische Unternehmen und Labore
  • Halbleiter- und Solarindustrie
  • Mikromechanikproduktion
  • Nahrungsmittelindustrie

Ansicht Zertifikat

Ausgezeichnete Arbeit für die BASF. Ausgezeichnet durch die BASF.

Wir freuen uns über die Verleihung des BASF-Preises 2011 für Kontraktoren im Bereich Facility Management. Die Firma Labitzke erhielt die Auszeichnung für die „vorbildliche und hervorragende Gesamtleistung in der Zusammenarbeit mit BASF“ und den Dank für den Beitrag zum Erfolg des Unternehmens.

Ansicht BASF-Preis